Wohntrend: Abendrot

Am gepostet durch Stefanie Gückstock in Trends
Es ist, als ob die Sommersonne in Ihr Zuhause scheint. Warme Farben stehen im Vordergrund. Von hellen Sandfarben bis zu tiefem Rot. Dieser Wohntrend erstrahlt in allen möglichen Rottönen. Für einen kühleren Kontrast wählen wir blaugrüne Akzente und viele Pflanzen. Runde Formen akzentuieren die warmen Farben und das wohnliche Gefühl. Um wirklich ein Statement in Ihrer Einrichtung zu setzen, können Sie verspielte und auffallende Prints hinzufügen. Das Gesamtbild wird letztendlich durch die Liebe zum Detail perfektioniert.

Für diesen Wohntrend shoppen

Um Ihr Zuhause in ein warmes Sonnenlicht zu tauchen, wählen Sie Wohnprodukte in warmen Farbtönen. Durch das Hinzufügen von runden Formen erhält Ihr Wohnraum zudem ein freundliches und einladendes Aussehen. Sind die Farben etwas zu warm für Sie? Dann können Sie einen schönen Kontrast wählen, indem Sie alles mit natürlichen Holztönen und Metall kombinieren. Um das Gesamtbild zu vervollständigen, bringt eine Farbe wie Blau oder Grün den perfekten Effekt. Um es Ihnen etwas einfacher zu machen, haben wir eine Reihe von schönen Produkten für Sie ausgewählt. So können Sie den Abendrot Trend auch in Ihre vier Wände integrieren.

Wandtrends im Abendrot-Stil

Erdfarben sind perfekt, wenn Sie ein wenig mehr Wärme in eine monochrome Einrichtung bringen wollen. Sie konnten schon bestaunen, wie Sie dies mit verschiedenen Accessoires in diesen Tönen erreichen können. Ein weiterer wichtiger Aspekt, den Sie nicht vergessen dürfen, sind Ihre Wände. Wenn Sie den Abendrot Trend groß angehen wollen, können Sie mit Farbe oder Tapete einen tollen Eindruck erzielen. Terrakotta ist ein Beispiel für eine solche Farbe, die wir auf verschiedenen Designmessen entdecken und bestaunen durften.

Haben Sie nach dem Lesen von diesem Artikel noch Fragen zum Abendrot Wohntrend? Kontaktieren Sie dann gerne unseren Kundenservice unter info@flinders.de oder unter 0392 – 92678257 (Mo - Sa von 09:00 bis 22:00 Uhr und am Wochenende von 09:00 bis 17:30 Uhr).

Nach oben