Urban Jungle - so bringen Sie den grünen Trend in Ihr Zuhause

Am gepostet durch Annika Priemer in Trends

Die Blätter färben sich erst gelb und rot, bis sie schließlich ganz abfallen und eine graue Landschaft hinterlassen. Werden Sie allein bei dem Gedanken schon depressiv? Dann haben wir tolle Nachrichten für Sie: Holen Sie sich Ihren persönlichen Urban Jungle in Ihre Wohnung und trotzen Sie dem tristen Winteralltag! Wir zeigen Ihnen in diesem Artikel, wie Sie den Trend am besten umsetzen, welche Pflanzen Sie miteinander kombinieren können und welche Accessoires zu Ihrem Dschungel am besten passen.

Urban JungleBild 1: Pflanzen, wilde Dschungel Prints und Holzaccessoires: das ist Urban Jungle (Bildquelle: Trendexpress) 

Grün, Grün, Grün

Natürlich ist es im Dschungel… gefährlich? Auch, aber vor allem grün! Logischerweise ist das zentrale Element in Ihrem heimischen Urban Jungle: Pflanzen! Pflanzen filtern Giftstoffe aus der Luft, produzieren Sauerstoff und wirken zudem noch harmonisch und beruhigend. Sie haben keinen grünen Daumen? Macht nichts, denn mit unseren Tipps kreieren auch die Nicht-Botaniker ganz einfach ihre eigene kleine Pflanzenoase. Dafür möchten wir Ihnen zunächst die fünf beliebtesten Dschungel Klassiker der Pflanzenwelt vorstellen. 

BlumentöpfeBild 2: Plant Box Blumentopf von Ferm Living und Greenhouse von Design House Stockholm  

      1. Monstera Deliciosa

Die Monstera Deliciosa darf in Ihrem Urban Jungle nicht fehlen! Dank ihrer großen charakteristischen Blätter und ihrer pflegeleichten Art ist diese Pflanze ein echter Liebling unter den Zimmerpflanzen. Gießen Sie die Monstera regelmäßig und Sie werden viele Jahre Freude an dieser eindrucksvollen Pflanze haben.

        2. Pfannkuchen Pflanze (Pilea)

Die Pflanze macht ihrem lustigen Namen alle Ehre. Ihre runden Blätter sehen nämlich aus wie kleine Pfannkuchen. Wichtig ist bei ihr, dass der Boden feucht gehalten wird und sie nicht in der prallen Sonne steht. Im Halbschatten fühlt sich die Pilea am wohlsten.

        3. Alocasia

Die Alocasia sticht sofort mit ihren großen, starken Blättern ins Auge. Allerdings ist sie nicht ganz so pflegeleicht wie ihre Vorgänger, denn bei der Pflege dieser Schönheit ist Feingefühl gefragt. Diese Pflanze sollte an einem luftfeuchten Ort stehen und einmal pro Woche gegossen werden. Vermeiden Sie Plätze neben oder auf der Heizung.

        4. Musa

Die Musa, auch genannt Bananenpflanze, benötigt sehr viel Wasser. Daher sollte Sie unbedingt darauf achten, dass die Erde immer feucht ist, damit die Pflanze nicht austrocknet. Dies erreichen Sie, indem Sie diese stattliche Pflanze mehrmals die Woche gießen. Außerdem mag es die Bananenpflanze hell, deswegen stellen Sie sie an einen Ort, an dem Sie viel Sonnenlicht abbekommt.

        5. Ficus Lyrata

Die letzte unserer Top 5 Dschungelpflanzen trägt den Namen Ficus Lyrata. Sie ist recht pflegeleicht, das bedeutet, sie braucht etwa einmal die Woche Wasser und die Erde sollte feucht, aber nicht zu nass sein. Am wohlsten fühlt sich diese Pflanze am Fenster, jedoch sollte sie nicht in der prallen Mittagssonne stehen.

Übersicht Jungle PflanzenBild 3: Übersicht über unsere Top 5 Dschungle Pflanzen

An dieser Stelle werden sich alle freuen, die wenig Zeit für die Pflege ihrer Pflanzen haben. Denn auch Kakteen können Sie wunderbar in Ihren Urban Jungle einbauen! Sie wachsen zwar typischerweise nicht im Urwald, aber sie runden die Pflanzenkomposition wunderbar ab und können in kleinen Blumentöpfen aus Ton oder Keramik ganz einfach auf Regalen oder Beistelltischen platziert werden. Und seien Sie unbesorgt: wenn alle Stricke reißen und Ihnen die Pflanzen doch eingehen, haben wir immer noch zahlreiche Kunstpflanzen im Angebot.

Urban JungleBild 4: Urban Jungle meets Desert (Bildquelle: Good Taste Magazine)

All natural

Den besten Effekt erzielen Sie, wenn Sie Ihre Grünpflanzen mit Möbeln aus Holz kombinieren. Eine große Wirkung können zum Beispiel schon kleine Beistelltische oder Kommoden aus Walnuss- oder Birkenholz erzielen. Für das Sofa eignen sich neutrale Farben wie Grau oder Beige oder, wenn es etwas auffälliger sein darf, auch in Gelb oder Petrol. Auch Teppiche komplettieren den Jungle Look. Besonders cool wirken grob geknüpfte oder gewebte Textilien in natürlichen Farben. Auch geometrisch gemusterte Teppiche lassen sich gut mit dem Urban Jungle Interior kombinieren. 

 Urban Jungle und Holz MöbelBild 5: Beistelltische aus Holz von Zuiver und hängende Blumentöpfe von Ferm Living

Die passenden Accessoires

Vervollständigen können Sie Ihr Interieur mit den passenden Accessoires. Wir haben viele tolle Designstücke, die Ihrem Urban Jungle den letzten Schliff verleihen. Besonders gut eignen sich Accessoires aus natürlichen Materialien wie Ton, Leinen oder Kork.  Von Kissen mit auffälligen Mustern über Vasen bis hin zu verschiedengroßen Blumentöpfen: bei diesem Trend dürfen Sie sich ruhig etwas trauen! 

Dschungel AccessoiresBild 6: Passende Accessoires vervollständigen den Look

Sind Ihre Pflanzen trotz eifriger Bemühungen eingegangen? Dann verzweifeln Sie nicht, sondern holen Sie sich das Dschungel Feeling einfach durch wilde Jungle Prints nach Hause. Petite Friture hält beispielsweise eine ganze Jungle Kollektion bereit! Diese Kollektion enthält Tapeten und Kissen im Dschungel Look. Darf es noch auffälliger sein? Dann werfen Sie einen Blick auf die Monstera Tapete von KEK Amsterdam. Mehr Urban Jungle ist eigentlich nicht möglich. Wir wünschen Ihnen viel Spaß bei Ihrer ganz persönlichen Dschungelexpedition.

Dschungel AccessoiresBild 7: Tapeten von KEK Amsterdam und Zierkissen von Petite Friture im Jungle Print

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Dann teilen Sie Ihn doch gern mit Freunden! Sollten Sie Fragen zu einem unserer Produkte haben oder benötigen Sie Hilfe bei Einrichtungsfragen? Dann fühlen Sie sich frei, Kontakt mit uns aufzunehmen. 

Nach oben