Kinderzimmertrends für 2018

Am gepostet durch Jasmina Vaisanen in Trends

In diesem Artikel stellen wir Ihnen drei Einrichtungstrends speziell für Ihr Baby, Kleinkind oder Kind vor. In einem solchen Raum geht es hauptsächlich um eines: Es muss ein schöner, vertrauter und gemütlicher Ort sein, an dem Sie und Ihr Kind sich wohlfühlen können. Diese Atmosphäre schaffen Sie durch einen persönlichen Touch und die Orientierung an einem Trend kann Ihnen dabei helfen eine Einheit zu schaffen. Mit Tapeten, Wandfarben oder Wandstickern können Sie einem Kinderzimmer das gewisse Extra verleihen und mit einem schönen Teppich und einigen Accessoires vervollständigen Sie das Ganze zu einem ansehnlichen Kinderzimmer. Die drei Kinderzimmer-Trends, die wir Ihnen vorstellen werden, liefern Inspiration für den ultimativen Traumraum eines Kindes.

Kinderzimmer-Trend 1: Skandinavisch

Um einem Kinderzimmer eine skandinavische Atmosphäre zu verleihen, können Sie sich für natürliche und handgefertigte Materialien wie Holz, Wolle und Baumwolle entscheiden. Die Produkte, die perfekt zum skandinavischen Kinderzimmer-Trend passen, sind überwiegend in neutralen und weichen Farben gehalten. Muster und Drucke, die Ruhe ausstrahlen und unaufdringlich sind, sorgen für spielerische Details. Dieser Trend eignet sich besonders für das Babyzimmer, da Sie mit den skandinavischen Details eine ruhige Umgebung schaffen, die die perfekte Grundlage für ein Baby ist.

Wandtrends im skandinavischen Stil

Weiß ist eine beliebte Farbe, wenn es um den skandinavischen Stil geht. Doch diese Farbe ist nicht unbedingt vorherrschend. Eine schöne Pastellfarbe an der Wand in Kombination mit einer dezent gestalteten Tapete sorgt für eine gemütliche und warme Atmosphäre. Um ein einheitliches Bild zu schaffen, sollte folgende Kombination nicht fehlen: eine matte, pastellfarbene Wandfarbe und helle Holzmöbel.

Kinderzimmer-Trend 2: Industriell

Ein Kinderzimmer im industriellen Stil ist sowohl für Jungen als auch für Mädchen passend. Das robuste Erscheinungsbild eines solchen Raumes kann man mit einer Reihe von Basiselementen erreichen: robuste Möbel, eine Mischung aus Leder, Holz und Metall und vorzugsweise dunkle Farben. Mit der Wahl eines echten Designklassikers machen Sie den Raum komplett. Um Ihnen einen Eindruck zu geben, wie dieser Stil aussieht, haben wir ein verschiedene Produkte für Sie ausgewählt, mit der Sie die perfekte Atmosphäre schaffen. 

Wandtrends im industriellen Stil

Dunkle Farben sind in einem industriellen Kinderzimmer-Trend ein absolutes Must Have. Die Farbe Blau wirkt zwar kühl, aber gleichzeitig auch beruhigend und entspannend. Diese Wirkung entsteht, weil wir die Farbe mit der Natur verbinden. Dunkle Farben sind auch perfekt für die Kombination von verschiedenen Farbtönen geeignet. Um es in einem Kinderzimmer nicht zu dunkel zu machen, wählen Sie eine Wand mit dunkler Tapete oder einer Farbe und geben den anderen Wänden einen helleren Farbton derselben Farbe.

Kinderzimmer-Trend 3: Tropisch

Jedes Kind liebt Tiere, Früchte und verspielte Drucke. Diese Elemente erzeugen Anerkennung und regen die Phantasie eines Kindes an. Die Produkte im tropischen Stil zeichnen sich durch fröhliche Farben und lebendige Details aus. So haben Sie die perfekte Voraussetzung, um den Tag Ihres Kindes jeden Tag fröhlich und spannend zu gestalten. Um den Raum nicht zu aufgeregt wirken zu lassen, eignen sich zeitlose Kindermöbel gut als Gegensatz dazu und geben dem Raum einen ausgeglichenen Flair. 

Wandtrends im tropischen Stil

Kinder können sich an fröhlichen und aufregenden Drucken nicht satt sehen. Wenn Sie eine oder mehrere Wände mit einer schönen Tapete dekorieren, wird sich Ihr Kind jeden Tag daran erfreuen. Und wenn Sie schon schöne tropische Elemente besitzen, können Sie mit einer gut gewählten Wandfarbe Harmonie hineinbringen. Aber welche Farben unterstreichen diesen tropischen Kinderzimmer-Trend? Die Farben Ockergelb, Graugrün und Pink geben dem Raum in kürzester Zeit einen exotischen Touch.

Haben Sie nach dem Lesen dieses Artikels noch offene Fragen zu den Kinderzimmertrends? Dann rufen Sie unseren Kundenservice an oder nehmen Sie Kontakt mit uns auf. Wir helfen Ihnen gerne.

Nach oben