Tapeten bei Flinders.de

Tapeten kaufen Sie natürlich bei Flinders! Ob Sie auf der Suche nach Holzoptik-Tapeten, Blumen-Tapeten oder Kinder-Tapeten sind, in unserem Sortiment werden Sie fündig. Wir verkaufen Design-Tapeten mit den schönsten Prints. Alle Tapeten bei Flinders sind hohe Qualität und leicht anzubringen. Schauen Sie sich zum Beispiel mal die Tapeten von Ferm Living, oder Studio Ditte an. Haben Sie eine Tapete gewählt? Lesen Sie dann unsere Rat und Tat Artikel für genaue Anweisungen, unverzichtbare Tipps und die neuesten Trends. 

Weiterlesen »
  • Großer Vorrat
  • Gratis-Lieferung
  • Jetzt kaufen - später bezahlen

Diese Seite zeigt 72 von 72 Resultaten

Diese Seite zeigt 72 von 72 Resultaten

Tapeten von bekannten Marken 

Flinders verkauft wunderschöne Tapeten von bekannten Marken, wie zum Beispiel Ferm Living und Studio Ditte. Diese Marken führen sowohl Küchen-Tapeten, Wohnzimmer-Tapeten, Schlaf- oder Kinderzimmer-Tapeten. Wir haben zum Beispiel Robot Tapete von Studio Ditte, die Owls Tapete und Harlequin Mint Tapete von Ferm Living. Außerdem finden Sie bei Flinders ebenfalls eine große Kollektion an Holzoptik-Tapeten. Dies ist eine einzigartige Art der Tapete, die Ihre Einrichtung wirklich verändern kann. Schauen Sie sich zum Beispiel die Tapeten von Studio Ditte an. Unser Favorit ist die Studio Ditte SloopHolz Tapete grün.

Tapetenarten

Bei dem Ankauf von Tapeten ist es besonders wichtig, dass Sie eine Tapete wählen die zu Ihren Wünschen und Ihrer Wohnung passt. Jede Tapete hat unterschiedliche Eigenschaften und damit auch Vor- und Nachteile. Darüber hinaus bestimmt das Material aus dem die Tapete hergestellt ist oftmals auch die Ausstrahlung. Aber wie wissen Sie, welche Tapete Sie am besten kaufen sollten? Wir unterscheiden grob gesehen zwei verschiedene Arten von Tapeten basierend auf dem Material aus dem sie hergestellt wurden: Tapete aus Papier, die traditionelle Tapete, Vliestapete und Tapete aus Kunststoff. Wir verkaufen überwiegend Vliestapete, welche man ebenfalls Wallsmart Tapete nennt, da diese sehr einfach an der Wand anzubringen ist. Für diese Art der Tapete kleistern Sie nämlich nicht die Tapete, sondern einfach die Wand. So verhindern Sie Risse in der Tapete und wird tapezieren ein Kinderspiel. 

Flinders ist offizieller Händler zahlreicher Marken

Flinders ist offizieller Händler von zahlreichen Marken. Wir können alle Design-Leuchten und -Möbel liefern. Sind Sie auf der Suche nach speziellen Artikeln oder haben Sie noch Fragen zu unseren Produkten? Rufen Sie dann gerne unseren Kundenservice unter 0392 92678257 (Mo-Fr von 9.00 – 17.30 erreichbar) an. Wir helfen Ihnen gerne. Sie können auch unverbindlich für ein persönliches Beratungsgespräch Kontakt aufnehmen.

Tipps und Tricks zum Tapezieren

#1 Farbunterschiede verhindern

Sorgen Sie immer dafür, dass Sie die ganze Wand in einem Mal fertig tapezieren. Wenn Sie zum Beispiel Stücke über einem Fenster oder der Tür erst später tapezieren, kann dies zu Farb- und Strukturunterschieden führen.

#2 Tapete zuschneiden

Bei einer Tapete mit einem Muster müssen Sie die Tapete immer mit dem Muster nach oben legen. Zum Zuschneiden der anderen Bahnen achten Sie immer genau darauf, dass das Muster genau aufeinander passt mit der unterliegenden Bahn. Beachten Sie, dass Sie immer 10cm mehr abschneiden müssen.

#3 Bahnen bestreichen

Wenn Sie mehrere Bahnen gleichzeitig mit Kleister bestreichen, beachten Sie dass Sie nicht mehr Bahnen bestreichen als Sie in einer viertel Stunde aufhängen können, ansonsten kann es sein, dass der Kleister schon getrocknet ist, bevor Sie die Tapete aufhängen können.

#4 Nähte beseitigen

Mit einer Nahtrolle können Sie die Nähte zwischen zwei Bahnen glatt rollen. Tun Sie dies nie bei einer Tapete mit Struktur, da Sie ansonsten die Struktur platt rollen.

#5 Tapetenbordüren benutzen

Mit sogenannten Tapetenbordüren können Sie Papiertapeten kombinieren mit verschiedenen Farben und Motiven. Da Sie die Bordüren über die Nähte kleben, bekommen Sie ein einheitliches und ordentliches Resultat.

#6 Überschüssige Tapete

Reiben Sie mit der stumpfen Seite einer Schere über die überschüssige Tapete bei der Decke oder am Fußboden. Knicken Sie die Tapete, sodass ein Knick entsteht, an dem Sie die Tapete gerade abschneiden können.

#7 Richtiger Lichteinfall

Arbeiten Sie bei Tapezieren immer vom Fenster weg. Auf diese Weise fällt das Licht so auf die Tapeziernähte, sodass sie kaum auffallen. Wenn Sie es anders rum machen, also zum Fenster hin tapezieren, dann fallen die Nähte besonders auf.

#8 Umweltfreundlich tapezieren

Es gibt auch Tapeten aus recyceltem Papier. Diese Tapeten werden umweltfreundlich produziert und sind daher eine gute Wahl.

#9 Saugkraft der Wand

Um zu bestimmen, wie viel Kleister Sie brauchen, ist es praktisch, um die Saugkraft der Wand zu testen. Dies können Sie einfach tun, indem Sie ein wenig Wasser auf die Wand streichen. Wenn der Wasserstrich nach 5 Minuten verschwunden ist, dann handelt es sich um eine Wand mit normaler Saugkraft. Wenn die Wand nach 5 Minuten noch immer nass ist, dann hat sie eine schwache Saugkraft, und wenn die Wand schon viel eher trocken ist, dann ist die Saugkraft sehr stark.

# 10 Gleichmäßige Fläche

Manche Tapetensorten (sowie hell gefärbte Vliestapete) können sehr lichtdurchlässig sein. Sorgen Sie dafür, dass Sie die Tapete auf einer gleichmäßigen Fläche ohne Farbunterschiede auftragen.

Tapententrends

Trend #1 Steine und Holz

Total im Trend sind lebensechte Drucke von Holz oder Steinwänden. Dank sei der modernen Technik wirkt es so, als ob man sich gegen eine echte Steinwand oder Zaun lehnt. Zudem haben diese Drucke wunderschöne neutrale Farben, wodurch Sie in fast jede Einrichtung passen. Sehen Sie sich zum Beispiel die SloopHolz Tapete weiß von Studio Ditte an.

Trend #2 Flora und Fauna

Sind Sie nicht so gut darin sich um Pflanzen oder Tiere zu kümmern? Dann können Sie sich einfach eine pflegeleichte Tapete zulegen. Blumen, Pflanzen, Bäume, Blätter und Tiere: Heutzutage gibt es Tapeten mit allem, was das Herz begehrt. Schöne Beispiele dafür sind die Blumen Tapete von Studio Ditte und die Jungle 1 Tapete von Petite Frtiture. So können Sie ohne Wanderschuhe oder Picknickkorb in die Natur und Sie brauchen natürlich auch niemanden, der in Ihren Ferien die Blumen versorgt.

Trend #3 Artwork

Wer eine gewagte und auffällige Einrichtung bevorzugt, der wird eine Artworkt Tapete wahrscheinlich lieben. Diese Tapetensorte ist, wie der Name schon sagt, mit verschiedenen Illustrationen und Bildern bedruckt. Diese Tapeten eignen sich nicht so gut, um den ganzen Raum zu tapezieren aber eine einzelne Wand mit einer Artwork Tapete, wie der Porzellan Gefärbtes Geschirr Tapete von Studio Ditte, ist ein echter Blickfänger im Haus.

Trend#4 Grafisch

Perfekt im Einklang mit dem skandinavischen Wohntrend, der uns schon seit Jahren begeistert: grafische Tapeten. Ob es sich jetzt um ein Rautenmuster oder Linien handelt, in der Kollektion von Ferm Living ist für jeden etwas dabei. Sehen Sie sich zum Beispiel die vertikal gestreifte Vertigo Tapete oder die Angle Tapete grau an. Da diese Tapeten oft in neutralen Farben wie schwarz, weiß oder grau erscheinen kann man Sie auch gut kombinieren mit anderen Farben und Wänden im Zimmer.

Trend #5 Fototapete

Wieder im Bild: Fototapete! Stellen Sie Ihre schönsten gedruckten Fotos zur Schau und verleihen Sie damit dem Raum einen ganz persönlichen Touch. Oder wie wäre es mit einem Bild, das Sie schon seit Jahren bewundern, vielleicht von einem bekannten Fotograf? Mit einem schwarz-weiß oder Sepia Filter sorgen Sie dafür, dass Sie trotzdem eine ruhige Ausstrahlung bewahren. Zudem verleihen Sie einem Zimmer mit einer Fototapete natürlich auch etwas mehr Tiefe.

Nach oben