Vitra Tabouret Haut Hocker

    Beschreibung

    Der Vitra Tabouret Haut Hocker wurde von Jean Prouvé entworfen.

    Beim Entwurf für den Tabouret Haut griff Jean Prouvé auf eine traditionelle, noch heute gebräuchliche Typologie für Barhocker zurück: Eine runde Sitzplatte wird von vier leicht schräg gestellten Beinen getragen. Ein Reif, der die Beine ungefähr auf einem Drittel ihrer Gesamthöhe miteinander verbindet, steift die Konstruktion aus und dient zugleich als Fussstütze. Prouvés Interpretation dieses klassischen Typus überzeugt durch ihre einfache, unprätentiöse Erscheinung, die Klarheit der Konstruktion und ihre stimmigen Proportionen.

    Der Tabouret Haut Hocker besteht in der Sitzfläche aus Eiche massiv, natur oder dunkel gebeizt, Naturholz Schutzlack. Für das Untergestell gilt: Beine Eiche massiv, natur oder dunkel gebeizt, Naturholz Schutzlack. Fussstütze aus verchromtem Stahlrohr, mit Rutschhemmung. Der Hocker hat einen Sitzflächendurchmesser von 38cm, ist 77,5cm hoch und die Breite der Beine liegt am Maximum bei 60cm.

    Sind Sie zusätzlich zum Tabouret Haut Hocker von Vitra auch noch auf der Suche nach einem anderen Hocker von dieser Marke? Sehen Sie sich dann unsere gesamte Kollektion an. Flinders ist offizieller Händler von Vitra.

    Haben Sie eine spezielle Frage über den Tabouret Haut Hocker? Nehmen Sie dann gerne Kontakt mit unserem Kundenservice auf.

    Über den Designer...

    Spezifikationen

    Sitzhöhe (cm) 78
    Zimmer Nur für Innen geeignet
    Material Eiche
    Garantie 2 Jahre
    Designer Jean Prouvé
    Marke Vitra
    Produktgruppe Vitra Hocker
    Herkunft Schweiz

    Sfeerafbeeldingen

    Vitra Tabouret Haut Hocker
    Vitra Tabouret Haut Hocker
    Vitra Tabouret Haut Hocker
    Vitra Tabouret Haut Hocker
    Vitra Tabouret Haut Hocker

    Kundenreviews

    Es gibt noch keine Beurteilungen von diesem Produkt. Was halten Sie von diesem Produkt? Geben Sie eine Beurteilung ab!

    Ähnliche Produkte

    Mehr Produkte Weniger Produkte
    Mehr Produkte Weniger Produkte
    Nach oben