Nach welchen Kriterien wähle ich ein Kunstwerk aus?

Am gepostet durch Sarah Padeken in Kaufhilfe

Home is where the heART is. Es heißt nicht umsonst, zeig mir dein Haus und ich sage dir wer du bist. Aber worauf genau müssen Sie achten wenn Sie ein Kunstwerk kaufen? Wo beginnen Sie Ihre Suche? Und wie kombinieren Sie dieses mit Ihrer Einrichtung? Wir von Flinders bieten Ihnen eine Übersicht an, wie Sie Kunst und Design miteinander verbinden können.

Schritt 1: Orientierung

Schauen, schauen, nicht kaufen! Wie es auch bei jedem größeren Kauf wichtig ist, besteht die Kunst darin, dass Sie genau wissen, was Ihnen gefällt und was Sie wollen. Daher sollten Sie Kunstmessen, Museen, Galerien und diverse Internetseiten besuchen und sich dort umsehen. So entdecken Sie nach und nach Ihren eigenen Geschmack. Ihre Einrichtung können Sie als Leitfaden für die Suche verwenden. Sind Sie zum Beispiel Fan vom metallischen Look? Dann suchen Sie nach einem Kunstwerk, das Metallic-Farben aufweist. Lieben Sie grafische Prints? Auch dies kann sich in einem Kunstwerk wiederfinden. Wenn Sie bereits über die Schnittstelle zwischen Design und Kunst nachdenken, erleichtert Ihnen dies die Suche.

Sehen Sie ein Kunstwerk, das Ihre Aufmerksamkeit auf sich zieht, dann sollten Sie sich folgende Fragen stellen:

  • Was finde ich schön und was finde ich weniger schön an diesem Kunstwerk? Achten Sie auf die Farbe, das Material und die Technik.
  • Wo Zuhause würde ich dieses Kunstwerk platzieren? Ist dieses Werk eher für das Wohn-, Schlaf-, oder Kinderzimmer geeignet?
  • Passt dieses Kunstwerk in meine Einrichtung? Achten Sie auf die Größe, Farbe und den Entwurf an sich. Entnehmen Sie Ihrer Einrichtung zum Beispiel ein Farbschema.

Tipp: Machen Sie Fotos von Kunstwerken, die Sie schön finden, oder sammeln Sie bei Bilder bei Pinterest oder Instagram.

Bild Sammeln Sie Kunstwerke bei Pinterest.

Schritt 2: Wie ein Meisterwerk

Suchen Sie nicht nach der Nadel im Heuhaufen. Sobald Sie wissen, was Sie suchen und Ihr Budget festgelegt haben, sind Sie für den nächsten Schritt bereit.

Die Suche nach dem perfekten Kunstwerk! Es gibt viele verschiedene Orte, wo man Kunstwerke kaufen kann: in einer Galerie, im Internet, auf Messen und Versteigerungen. Möchten Sie ein Werk von einem bestimmten Künstler kaufen? Künstler haben oftmals eine eigene Website oder Galerie, wo Sie sich umschauen können.

Sofern Sie ein eher kleineres Budget zur Verfügung haben, ist eine Auktion nicht gerade der beste Ort um ein Kunstwerk zu kaufen. In einer Galerie müssen Sie nicht mit anderen Käufern konkurrieren, so dass Sie einen fairen Preis zahlen. Sind Sie auf der Suche nach einem Kunstwerk, wollen jedoch nicht zu viel bezahlen? Dann besuchen Sie eine Kunstakademie: Hier können Sie oftmals für relativ wenig Geld, schönste Kunstwerke von jungen, unentdeckten Künstlern erwerben.

Tipp: Die beste Wahl, die Sie auf Grundlage Ihres Bauchgefühls treffen können: kaufen Sie was Sie schön finden.

Schritt 3: Kunstwerk kaufen

Hurra! Sie haben das perfekte Kunstwerk gefunden. Farbe, Format, Material, Thema: alles spricht Sie bis ins kleinste Detail an. Nun folgt der spannendste Schritt: Sie werden das Kunstwerk kaufen. Bevor Sie die Zahlung durchführen, sollten Sie einige Dinge beachten:

Schauen Sie auf die Qualität: Zum Beispiel wollen Sie, dass das Bild, das Sie kaufen, nach 25 Jahren immer noch schön ist.

  • Achten Sie daher auf gute Qualität, sodass das Papier nicht vergilbt.
  • Fragen Sie immer nach einem Echtheitszertifikat. Dieses Dokument enthält Informationen über die Grafik und den Künstler. Es belegt, dass es sich um ein authentisches Werk und nicht um eine Fälschung oder Kopie handelt.
  • Ist das Kunstwerk noch in Produktion? Zahlen Sie nie den vollen Betrag, sondern tätigen Sie lediglich eine Anzahlung.

Tipp: Bei Zweifeln nicht kaufen! Das kleinste Detail, das Ihnen nicht gefällt, kann dafür sorgen, dass Ihr Missfallen nur größer wird.

Schritt 4: Kunst nach Hause holen

Vorsicht zerbrechlich! Herzlichen Glückwunsch, Sie haben ein fantastisches Kunstwerk gekauft! Jetzt müssen Sie dieses nur noch in Ihrer Einrichtung einbringen. Wir haben ein paar wichtige Aspekte auf einen Blick für Sie zusammengefasst:

Befestigung: Gemälde können Sie direkt an einem ausgesuchten Punkt an der Wand oder einer Deckenschiene, die mehr Flexibilität bietet, anbringen. Schön wirkt es, wenn die Mitte eines Bildes auf Augenhöhe hängt, aber man kann natürlich auch anders vorgehen, wenn Sie einen anderen Effekt kreieren möchten. Bei Skulpturen haben Sie völlige Freiheit: Sie können diese auf den Boden stellen, in einem Schrank lagern oder auf einem Podest in Szene setzen.

Rahmen: Oftmals wird ein Gemälde mit Rahmen verkauft. Ist dies nicht der Fall ist, oder passt dies weniger in Ihre Einrichtung? Schauen Sie sich dann nach etwas Passendem um. Achten Sie hierbei auf Farbe, Material und Format. Ein anderer Rahmen kann dem Kunstwerk einen anderen Look verleihen.

Beleuchtung: Um Ihr Kunstwerk / Gemälde in Szene zu setzen und dieses zu beleuchten, verwenden Sie am besten Spots. Platzieren Sie diese in einem Winkel von 30 Grad auf das Gemälde oder Kunstwerk. Dies verhindert störende Reflexionen und Schatteneffekte.

Bild Beleuchten Sie Ihre Kunstwerke mit Spots.

Haben Sie nach dem Lesen des Artikels weitere Fragen? Dann fühlen Sie sich frei den Kundenservice zu kontaktieren: info@flinders.de oder telefonisch unter: 0392 92678257 (jeden Tag von 09.00 – 17.30 Uhr). Oder schauen Sie im Flinders Store vorbei!

Über den Autor

Sarah Padeken

Sarah Padeken

Sarah ist Praktikantin bei Flinders. Sie hält Sie immer auf dem laufenden über die neusten Trends, berät Sie über die richtige Einrichtung und das Styling Ihrer vier Wände und teilt alle wichtigen Tipps und Trick rund um das Thema Wohnen.

Nach oben