Alles über die Stoffe von Kvadrat

Am gepostet durch Sarah Padeken in Kaufhilfe und Farbberatung

Flinders verkauft viele Designermöbel, bei der Sie zwischen einer Vielzahl an Stoffen wählen können. So können Sie für die meisten Sofas, gepolsterten Stühle und Hocker die Farbe auswählen, die Ihnen am meisten zusagt. Ein großer Teil dieser Möbelpolsterungen kommt aus der Kvadrat-Fabrik, mit diversen Geweben von hoher Qualität. Da es oftmals schwierig ist, aus allen Arten von Stoffen zu wählen, haben wir die beliebtesten Kollektionen für Sie zusammengestellt:

Divina MD, Divina Melange, Hallingdal, Steelcut und Steelcut Trio.

Das dänische Kvadrat

Kvadrat ist Europas führender Textildesign-Hersteller. Die Stoffe werden in 20 Webereien in ganz Europa produziert und Kvadrat liefert diese zu vielen Möbelfabriken und Geschäften. Das dänische Label produziert die umweltbewussten Stoffe mit großer Sorgfalt. Sie zeichnen sich durch ihre hohe Qualität und das moderne Design aus.

Divina MD

Divina MD wird aus 100% Wolle gefertigt und ist in 27 Farben erhältlich. Der Stoff ist weich, bequem und langlebig. Die Weberei macht nämlich Gebrauch von der Leinwandbindung. Dies bedeutet, dass der Faden so einzugeben ist, dass es ein einfaches Kreuzmuster bildet. Der Stoff schrumpft bei hohen Temperaturen, was in einem filzartigen Aussehen resultiert. Der Stoff ist glatt und eignet sich dadurch hervorragend für Möbel. Durch die Farben wird die glatte Oberfläche zum Leben erweckt.

Bild Stoffsorte Divina MD von Kvadrat.

Die Farbpalette besteht aus ruhigen, klassischen Farben. Wenn Sie die Stoffe aus der Ferne betrachten, wirkt der Stoff monochrom. Doch wenn Sie näher kommen, sehen Sie, dass die Farbe eine Mischung aus verschiedenen Farbtönen darstellt. Der Designer der Divina MD wurde durch klassische Ölgemälde inspiriert. Mit Farben wie marineblau mit rosa, graue und marineblaue Töne und Kamel mit rot oder marineblau.

Bild Tipp: Kombiniere den Stoff mit Accessoires in denselben Farbtönen.

Divina Melange

Kvadrat hat Divina Melange und die dazugehörige Wolle im Jahr 1999 eingeführt. Aufgrund des Erfolgs hat die Kollektion 2004 zusätzliche Farben erhalten und ist nun in 24 verschiedenen Farben erhältlich. Charakteristisch für Divina Melange ist die flauschige Wirkung, die der Farbe zusätzliche Stärke verleiht.

Bild Stoffsorte Divina Melange von Kvadrat.

Die sechs Grau- und Beigetöne entstehen durch das Mischen verschiedener Mengen von schwarz oder braun mit weißer Wolle. Die neuen Farben werden mithilfe der Grundfarben erstellt.

Bild Neben den Farben von Divina Melange gibt es auch eine Reihe an Neonfarben.

Hallingdal

Der erste Stoff von Kvadrat war Hallingdal. Diese langlebige Stoffsorte wurde 1965 von Nanna Ditzel entworfen und ist mittlerweile zum Urbild der Stoffarten und des Textils geworden. Der Designer hat dafür 2001 sogar den Design Centre’s Classic Prize gewonnen. Bei diesem Stoff handelt es sich nach wie vor um den meistverkauftesten Stoff. Hallingdal ist vorallem in Einrichtungen von Privathäusern, Krankenhäusern, Flughäfen und Zügen zu finden.

Bild Stoffsorte Hallingdal von Kvadrat.

2011 wurde die Hallingdal Kollektion um 22 Farben erweitert, die die Gesamtzahl nun auf 58 Farben erhöht hat. Die Farbpalette umfasst neutrale und starke Primärfarben. Zudem finden Sie hier die Lieblingsfarben des Designers wieder: rosa und türkis. Einige Hallingdal Stoffe sind einfarbig, andere weisen jedoch zwei verschiedene Farben auf. Der Hallingdal Stoff wurde aus 70% Wolle und 30% Viskose gefertigt, wodurch eine gewisse Flexibilität besteht. Dank der Viskose weist der Stoff einen schönen Glanz auf.

Bild In der Hallingdal Kollektion finden Sie 58 verschiedene Farben.

Steelcut

Die Stoffsorte von Steelcut ist das Resultat einer Zusammenarbeit zwischen dem niederländischen Designer Frans Dijkmeijer und dem italienischen Farbspezialitäten Giulio Ridolf. Steelcut sieht simpel aus, dahinter steckt jedoch eine komplizierte Webtechnik. Der Stoff weist einen 3D-Look auf. Witzigerweise entstand Steelcut eher zufällig, aus einem misslungenem Projekt.

Bild Stoffsorte Steelcut von Kvadrat.

2011 wurde die Steelcut Kollektion um 21 neue Farben erweitert. Die Anzahl der Farben beträgt somit 37. Die lebhaften Farben variieren sehr stark. Daher werden Sie oftmals mit Elementen wie Luft und Boden verbunden.

Bild 2011 wurde die Steelcut Serie um 21 Farben erweitert.

Steelcut Trio

Steelcut Trio weist die gleichen innovativen Stoffe wie Steelcut auf. Der Unterschied liegt in der Farbe begründet. Steelcut ist einfarbig, während Steelcut Trio drei verschiedene Töne aufweist. Aus der Ferne sieht man lediglich eine Farbe, nähert man sich dem Stoff erkennt man verschiedene Schattierungen. Der Designer der Steelcut Trio fand seine Inspiration in verschiedenen Lichtschattierungen. Sein Ziel war es einen Regenbogeneffekt zu kreieren und jeden Farbton lebendig zu machen.

Bild Stoffsorte Steelcut Trio von Kvadrat.

Im Jahr 2011 wurden der Steelcut Trio Palette viele neue Farben hinzugefügt. Jetzt können Sie aus mehr als 49 Farben wählen, die von weiß über nude-Tönen bis hin zu dunkel indigo und schwarz reichen. Tipp: Kombinieren Sie die zwei Möbelstoffe Steelcut und Steelcut Trio miteinander. Bekleiden Sie Ihre Möbel, wie die Sitzfläche, beispielsweise mit Steelcut und die Hinterseiteinterseite mit Steelcut Trio. So erhalten Sie ein einzigartiges Möbelstück mit einem verspieltem Look.

Bild Da die Stoffe von Steelcut Trio aus drei verschiedenen Granen gesponnen werden, gibt es eigentlich noch viel mehr Farben als die 49, die Sie hier sehen.


Haben Sie nach dem Lesen des Artikels weitere Fragen? Dann fühlen Sie sich frei den Kundenservice zu kontaktieren: info@flinders.de oder telefonisch unter: 0392 92678257 (jeden Tag von 09.00 – 17.30 Uhr). Oder schauen Sie im Flinders Store vorbei!

 

 

Über den Autor

Sarah Padeken

Sarah Padeken

Sarah ist Praktikantin bei Flinders. Sie hält Sie immer auf dem laufenden über die neusten Trends, berät Sie über die richtige Einrichtung und das Styling Ihrer vier Wände und teilt alle wichtigen Tipps und Trick rund um das Thema Wohnen.

Nach oben