Shades of Grey- Farbtrend Grau

On posted by Jasmin Kumpitsch in Farbberatung

Passend zum herbstlichen, trüben Wetter, welches aktuell bei uns in den Niederlanden Einzug gehalten hat, möchten wir Ihnen einen neuen Farbtrend vorstellen: Shades of Grey. Weiß war gestern! Denn Grau ist noch viel facettenreicher, als es Weiß je sein kann. Es gibt unzählige Möglichkeiten diese Farbe in Szene zu setzen und ein paar davon werden wir Ihnen in diesem Artikel vorstellen.  

Shades of Grey

Grau der Allrounder

Bis vor Kurzem galt Weiß als die Wohnfarbe schlechthin und dabei wurde Grau ein bisschen vergessen. Doch diese Farbe erlebt zu Recht ein Comeback, denn sie ermöglicht Ihnen eine Vielzahl von Möglichkeiten. Der Vorteil dieser Farbe ist vor allem der, dass sie sich sehr leicht mit anderen Farben kombinieren lässt. Halten Sie zum Beispiel die Basis in Grau. Das würde so funktionieren, dass man die Sitzgarnituren oder den Tisch in Grautönen wählt. Sie könnten nun weiße und schwarze Akzente setzen. Dies erreichen Sie, indem Sie Dekoelemente wie Kissen, Vorhänge, Teppiche etc. in diesen Farben wählen. Grautöne lassen sich aber ebenso mit einem dunklen Rot, Lila oder Blautönen kombinieren. Wie Sie sehen können, gibt es unzählige Möglichkeiten!

Lightyears Aeon Rocket Pendelleuchte

BILD 1: Pendelleuchten von Lightyears

Graue Wohnaccessoires

Dekoelemente in Grau sind der letzte Schrei! Scheuen Sie sich nicht, verschiedene Grautöne miteinander zu kombinieren. Kissen in einem schönen Dunkelgrau, eine hellgraue Tagesdecke dazu und eine Vase in „Smoke“ Optik ergänzen sich perfekt. Abrunden können Sie das Ganze mit dem gezielten Einsatz von Holzelementen. Vor allem Holz harmoniert hervorragen mit Grautönen, damit erzeugen Sie eine angenehm warme Atmosphäre.

Wohnaccessoires von Fritz Hansen

BILD 2: Wohnaccessoires von Fritz Hansen

Grau in Grau

Klingt vielleicht nicht spannend, ist es aber! Was viele nicht wissen: auch die Wand und der Fußboden dürfen die gleiche Farbe tragen. Vor allem der fließende Übergang von der grauen Wand zum grauen Boden lässt den Raum gemütlich und harmonisch wirken. Auch hier gilt das gleiche wie bei den Wohnaccessoires: es müssen nicht die gleichen Grautöne sein! Achten Sie darauf, dass ein schöner, weicher Farbübergang entsteht.

Chouchin 3 Pendelleuchte von Foscarini

BILD 3: Pendelleuchten von Foscarini

Grautöne & Metall

Mit der Kombination von Grau und Metall verleihen Sie Ihrem Zuhause eine edle Note. Auch hier haben Sie wieder die Wahl zwischen unzähligen Varianten. Sie können zum Beispiel goldene Akzente setzen und somit einen schönen Kontrast formen. Ebenso ist aber auch die Kombination mit silbernen Elementen möglich. Damit schaffen Sie eine kühlere, aber sehr elegante Atmosphäre. Wenn Sie es ausgefallener mögen, können Sie auch zu Kupfertönen greifen. Auch diese Variante verleiht Ihrem Interieur einen modernen und edlen Touch.

Frandsen & Muuto

BILD 4: goldene Pendelleuchten von Frandsen / silberne Spiegel von Muuto

Na, haben Sie Lust auf mehr „Shades of Grey“ bekommen? Dann sollten Sie sich unbedingt in unserem Webshop umsehen, wir haben zahlreiche Produkte in der Trendfarbe Grau. Für mehr Inspirationen können Sie auch gerne auf unserer Pinterest Seite vorbeischauen.