Dutch Design

Am gepostet durch Markus Hölzer in Einteilung & Styling

Dutch Design ist der Sammelname für exklusives und modernes Design niederländischer Herkunft, mit einem humorvollen Touch. Anders gesagt: Dutch Design umfasst eine Gruppe von Designprodukten, welche die für die Niederlande typischen Merkmale widerspiegeln. Die Methodik, die mit Dutch Design verbunden wird, erlangte vor allen in den frühen 90er Jahren ein gewisse Beliebtheit. Maßgeblich dazu beigetragen hat das Desinglabel Droog. Wir können definitiv stolz auf unser kleines Land sein. Die niederländischen Marken Moooi, Snurk, FEST Amsterdam, BePureHome, Weltevree und Pastoe sind würdige Repräsentanten für das Dutch Design. Um eine bessere Vorstellung von niederländischem Design zu bekommen, erzählen wir Ihnen, was genau Dutch Design ist und welche guten Beispiele es dafür gibt. Auf diese Weise entdecken Sie, was Dutch Design für Ihr Interieur bedeuten kann.

Was ist Dutch Design?

Dutch Design steht für das Design von Möbelstücken niederländischer Designer. Bis in die 80er Jahre waren die Niederlande vor allem für ihre Grafikdesigns bekannt. Diese haben die Eigenschaften des niederländischen Designs bis heute geprägt: minimalistisch, experimentell, innovativ, unkonventionell und mit einem Sinn für Humor. Abgesehen von diesen, teilen die Designs alle eine wichtige Eigenschaft: das Handwerk. Die meisten zeitgenössischen Designstudios und Möbelhersteller stammen aus einer authentischen Möbelfabrik. Durch handgefertigtes Leder und dem händischen Schneiden von Futter sowie durch die Entwicklung von Formschaum entstehen Produkte von höchster Qualität. Die Vorliebe heimische Materialien zu verwenden, ergänzt sich optimal mit der kreativen Art, mit welcher sich niederländische Unternehmer identifizieren. Durch die Kombination der Merkmale des niederländischen Designs in verschiedenen Möbeldesigns, wurde im Laufe der Jahre weltweit viel Aufsehen erregt. Die Wirkung des Designs wird in jedem der niederländischen Designs anders hervorgehoben.

So können wir voller Freude sagen, dass das holländische Design im Laufe der Jahre auf dem internationalen Markt beachtlich Respekt erworben hat. Ein ausschlaggebender Faktor dafür ist die Qualität der Designschulen in Amsterdam (Gerrit Rietveld Academy) und in Eindhoven (Design Academy). Beide Schulen genießen ein hohes internationales Ansehen. Ebenso sind die Niederlanden ein Nährboden für Talente, wenn es um industrielles Design geht. An verschiedenen Bildungseinrichtungen lernen die Studenten Materialien, Produktionsprozesse, Aussehen und Marktfähigkeit kennen. Daher ist die neue Generation niederländischer Designer bereits darauf erpicht, schönes niederländisches Design zu schaffen. Zum Beispiel hat die Design Academy mehrere berühmte niederländische Designer, darunter auch Maarten Baas, vorbereitet, um als Designer durchzustarten. Ein weiterer Aspekt, der den Erfolg des Dutch Designs sichert, ist die staatliche Unterstützung, die jungen niederländischen Designern zur Verfügung steht. Der BKVB-Fond wurde 1988 ins Leben gerufen und ermöglicht es Studierenden, unmittelbar nach dem Studium, als selbstständige Unternehmer in der Designbranche zu arbeiten.

Dutch Design in den vergangenen Jahren

Im Laufe der Jahre hat das niederländische Design immer mehr Anerkennung gefunden. Alles begann nach den 1980er Jahren, bis dahin waren die Niederlanden durch ihr Grafikdesign bekannt. Durch Designer wie Benno Premsela konzentrierte man sich in den 80er Jahren immer mehr auf niederländisches Design. In den frühen 90er Jahren erlangte das niederländische Design so viel Popularität, dass es in der ganzen Welt bekannt wurde.  Im Jahr 2017 wurde das 25-jährige Jubiläum des Dutch Design gefeiert, auch wenn dieser Designtrend schon zu Beginn der 1990er Jahre für den Aufstieg von Droog sorgte.  

Was sind Beispiele für das Dutch Design?

Flinders hat sein Sortiment mit vielen niederländische Designmarken bereichert. Um Ihnen ein klares Bild von dem niederländischen Design zu geben und die Eigenschaften dieser Produkte besser kennenzulernen, stellen wir Ihnen einige Beispiele vor.

Milk Bottle

Die Milk Bottle Pendelleuchte von Droog ist ein perfektes Beispiel. Wie kommt man auf die Idee, eine Milchflasche an eine lange Schnur zu hängen, damit sie als Leuchte dient und alles beleuchtet? Das Design-Studio Droog erinnert zum einen an den klassischen Bauernhof und zum anderen ist dieser besondere Humor charakteristisch für Droog und das niederländische Design im Allgemeinen. Daher ist es verständlich, dass niemand die Designs dieser Marke verpassen sollte.

The Big O LED

Der Niederländer Berjan Pot hat einige schöne Dutch Designs entworfen, darunter die wunderschöne Pendelleuchte Heracleum The Big O LED von Moooi. Diese Leuchte besteht ausschließlich aus energieeffizienter LED-Beleuchtung. Die Inspiration für dieses Design stammt von der Bärenklau Pflanze. Die zahlreichen Zweige und Blätter geben der Leuchte eine schöne, natürliche Form. Und gerade diese Kombination von Design und Innovation ist typisch für das Dutch Design.


KEK Amsterdam Wandaufkleber

Das niederländische KEK Amsterdam entwirft unter anderem Wandaufkleber, die Sie garantiert immer wieder überraschen werden. Die Aufkleber können als unkonventionell bezeichnet werden. Ein Baum an der Wand, ein Löwe im Kinderzimmer oder „Pluk van de Petteflet“, eine bekannte niederländische Kinderbuchfigur: Kurzum sind alle Wandaufkleber einzigartig in ihrem Design. So kann aus einem normalen Aufkleber ein ganz neues Highlight entstehen.

Gispen Non Devide Tisch

Der Non Devide Tisch von der Designmarke Gispen ist auch ein typisches Beispiel für niederländisches Design. Der minimalistische Charakter sorgt dafür, dass dieser in jedem Raum zu Geltung kommt. Außerdem verleiht das superschlanke Design dem Tisch ein elegantes Aussehen.

Wir haben eine Reihe von Möbeldesigns für Sie hervorgehoben. Natürlich gibt es noch weitere Marken, die in den Bereich des Dutch Designs fallen. Schauen Sie sich doch mal die Marken Snurk, FEST Amsterdam, BePureHome, Weltevree und Pastoe an.

Bestseller des Dutch Designs

Damit Sie einen Eindruck davon bekommen, welche niederländischen Designs in unserem Sortiment besonders gut abschneiden, haben wir eine Reihe von Bestsellern für Sie ins Rampenlicht gestellt.

Um sich selber ein Bild davon machen zu können, welche niederländischen Designs wir führen, haben wir bereits einen Filter dafür eingeführt. Wählen Sie Ihre Lieblingsproduktgruppe aus und lassen Sie sich inspirieren, welche Designprodukte perfekt in Ihr Interieur passen.

Führende niederländische Designmarken

Pastoe und Gelderland sind beides niederländische Designmarken, die seit Jahren bekannt sind und in dem Sortiment von Flinders Platz finden. Im Laufe der Jahre haben wir zudem neue niederländische Marken wie Moooi, Design on Stock und Functionals kennengelernt. Jede einzelne dieser Marken ist auch in der internationalen Möbelindustrie erfolgreich. Nachfolgend finden Sie eine Auswahl der niederländischen Marken, die wir in unserem Sortiment haben:

Möchten Sie mehr über Dutch Design erfahren?

Die Geschichte des niederländischen Designs reicht über Jahrzehnte zurück. Es gibt auch viele Events und Veranstaltungen, die sich auf niederländisches Design konzentrieren. Nehmen Sie doch an der Dutch Design Week teil. Für die richtigen niederländischen Design-Enthusiasten unter Ihnen, stellen wir Ihnen die besten und bekanntesten Namen der Designwelt vor. 

Dutch Design Week

Die Dutch Design Week findet jedes Jahr in Eindhoven statt: Die Stadt, die seit 25 Jahren mit niederländischem Design verbunden wird. Wir können sagen, dass sie die Designhauptstadt der Niederlande ist. Bei der Design Week dreht sich alles rund um Design und auch die Dutch Design Awards werden dort präsentiert. Das bedeutet, dass Designer aus den ganzen Niederlanden ihre Arbeiten vor einer internationalen Jury vorstellen dürfen. Zudem ist dies die größte Design-Veranstaltung in Nordeuropa. Tausende Designer präsentieren ihre Arbeiten und es werden Hunderttausende von Besuchern aus dem In- und Ausland mit einer Leidenschaft für Design erwartet. Charakteristisch für dieses Event ist, dass sich die Designs auf die Zukunft konzentrieren. Das bedeutet, dass junge Talente jedes Jahr im Rampenlicht stehen. Außerdem werden Präsentationen gehalten, die auf jeden Fall einen Blick wert sind. In jeden Fall sollte klar sein, dass diese Veranstaltung immer von den einheimischen Designern inspiriert ist. Sie ist immer dem niederländischen Design gewidmet. Die nächste neuntägige Dutch Design Week findet vom 20. bis 28. Oktober 2018 statt.

Die berühmtesten niederländischen Designer

Wenn es um innovative, humorvolle, minimalistische, unkonventionelle und experimentelle Möbel Designs geht, ist die Niederlande mit Designern wie Marcel Wanders, Bertjan Pot und Hella Jongerius stark vertreten. Andere Namen, die auf jeden Fall erwähnt werden sollten, sind Scholten & Baijangs, Studio Job, Richard Hutten, Maarten Baas, Piet Hein Eek und Roderick Vos.

Über den Autor

Markus Hölzer

Nach oben