Holen Sie sich die Natur ins Haus

Am gepostet durch Nicola Schmitt in Anleitungen und Tipps

Wenn die Temperaturen wieder steigen und die Sonne raus kommt, verbringen wir gerne viel Zeit draußen. Haben Sie keinen Garten oder möchten Sie dieses schöne Gefühl auch innen umsetzen? Wir zeigen Ihnen, wie Ihr Innenraum mit der Natur eins wird.


1. Tipp: (Kunst)Pflanzen und Blumen im Fokus

Pflanzen bringen eine entspannte Atmosphäre in Ihr Zuhause, machen Sie jeden Tag glücklich und reinigen die Luft. So schaffen Sie eine angenehme, frische Umgebung. Fügen Sie Ihrem Interieur eine oder mehrere Ihrer Lieblingspflanzen hinzu. Mit frischen Blumen in verschiedenen Formen, Farben und Größen setzen Sie einen natürlichen Akzent. Ihnen fehlt der grüne Daumen? Künstliche Pflanzen benötigen keine Pflege und sind kaum von echten Pflanzen zu unterscheiden. Sie gestalten aber fast genauso wie echte Pflanzen Ihre Umgebung ansprechender.

Indem Sie in einem Raum mit verschiedenen natürlichen Elementen spielen, bringen Sie auch das angenehme Outdoor-Feeling in Ihren Innenraum.

Bild Indem Sie in einem Raum mit verschiedenen natürlichen Elementen spielen, bringen Sie auch das angenehme Outdoor-Feeling in Ihren Innenraum.

 

2. Tipp: Design geprägt durch Tiermotive

Verleihen Sie Ihrem Zuhause zusätzliche Gemütlichkeit, indem Sie Tierdesigns in Ihre Einrichtung integrieren. Eine Pendelleuchte in Form eines Affen, ein Stuhl, der an einen Elefanten erinnert oder ein Kuscheltier, mit dem Ihr Kind spielen kann: Durch ausgefallene Designs mit Tieren in verschiedenen Farben und Materialien setzen Sie überraschende Akzente, die zu einem echten Blickfang avancieren.

Fügen Sie Ihrem Interieur Designs mit Tieren hinzu, um den natürlichen Look zu vervollständigen. Wie wäre es zum Beispiel mit dem hölzernen Kinderstuhl in Form eines niedlichen Elefanten?

Bild Fügen Sie Ihrem Interieur Designs mit Tieren hinzu, um den natürlichen Look zu vervollständigen. Wie wäre es zum Beispiel mit dem hölzernen Kinderstuhl in Form eines niedlichen Elefanten?

 

3. Tipp: Wanddekoration mit natürlichen Prints

Statten Sie Ihr Zuhause mit einer Tapete aus, deren Aufdruck an die Natur erinnert. Denken Sie hierbei zum Beispiel an Blumen, Pflanzen oder Tiere. Wenn Sie eine Tapete mit einem trendigen Print wählen, sind die Chancen hoch, dass Sie sich fühlen, als wären Sie mitten in der Natur. Bevorzugen Sie eher eine ruhige Aufmachung? Dann entscheiden Sie sich für Accessoires, wie ein Wandpaneel oder einen Wandaufkleber, die Ihre Wand auf subtilere Weise verschönern.

Indem Sie Accessoires für Ihre Wände auswählen, fügen Sie einem Raum auf sanfte Weise ein natürliches Element hinzu. Die Marke KEK Amsterdam bietet beispielsweise schöne runde Wanddekorationen mit tropischen Landschaften, bunten Blumen oder malerischen Wolken an.

Bild Indem Sie Accessoires für Ihre Wände auswählen, fügen Sie einem Raum auf sanfte Weise ein natürliches Element hinzu. Die Marke KEK Amsterdam bietet beispielsweise schöne runde Wanddekorationen mit tropischen Landschaften, bunten Blumen oder malerischen Wolken an.

 

4. Tipp: Fensterrahmen in dunklen Farben

Streichen Sie den Fensterrahmen in Ihrem Zuhause in einer dunklen Farbe, die dem Stil Ihres Interieurs entspricht. Insbesondere, wenn es abends dunkel wird, verschwinden die Fensterrahmen und Fenster optisch. Ihr Garten wirkt dann wie eine Erweiterung Ihres Hauses. Indem Sie Farben, Materialien und Formen aus Ihrer Einrichtung in Ihren Garten integrieren, verschmelzen Innen und Außen zu einem stimmigen Gesamtbild.

 

Haben Sie nach dem Lesen dieses Artikels noch Fragen dazu, wie Sie sich die Natur in Ihr Haus holen können? Dann nehmen Sie doch gerne Kontakt mit unserem Kundenservice auf. Wir freuen uns, Ihnen helfen zu können.

Nach oben