Die ideale Beleuchtung in der Essecke

Am gepostet durch Nicola Schmitt in Beleuchtung und Anleitungen und Tipps

Das Esszimmer ist ein Ort, an dem Sie relativ viel Zeit verbringen. Neben der passenden Kombination aus Tisch und Stühlen spielt auch die Beleuchtung in diesem Bereich eine wesentliche Rolle. Über einem Esstisch möchten wir eine oder mehrere Leuchten haben, die perfekt auf den Tisch ausgerichtet sind. So entsteht eine stimmungsvolle Atmosphäre, bei der wir unser Abendessen genießen können. Wir nennen Ihnen vier Faktoren, auf die Sie beim Kauf der richtigen Beleuchtung für den Essbereich achten sollten. 

1. Tipp: Hängen Sie die Beleuchtung in der richtigen Höhe auf

Eine Leuchte wird oftmals in einer Höhe von 65 bis 75 Zentimetern (Entfernung der Tischplatte zu der Unterkante der Leuchte) aufgehängt. Wir sprechen hier von einem Durchschnittswert. Individuelle Faktoren, wie die Raumhöhe, die Intensität des Lichts oder der Tisch selbst, beeinflussen diese Höhe.  

2. Tipp: Entscheiden Sie sich für gedimmtes oder diffuses Licht

Zu helles Licht über einem Esstisch blendet und zerstört die stimmungsvolle Atmosphäre, von der ein gemütliches Beisammensein bei einem köstlichen Abendessen lebt. Sie sollten sich daher für eine dimmbare Beleuchtung entscheiden. So können Sie selbst entscheiden, ob Sie das Licht eher funktional nutzen oder ein gemütliches Ambiente entstehen lassen. Eine weitere Option ist eine Leuchte, die ein diffuses Licht ausstrahlt sowie einen großen Lichtkreis erzeugt. Dies ist nicht nur optisch ansprechend, sondern auch sehr praktisch. Auf diese Weise beleuchten Sie einen größeren Teil des Tisches. 

Dimmbare Beleuchtung ist ideal für Ihren Essbereich: Die Leuchten können funktional und attraktiv zugleich sein.

Beeld Dimmbare Beleuchtung ist ideal für Ihren Essbereich: Die Leuchten können funktional und attraktiv zugleich sein.

3. Tipp: Wählen Sie eine konsistente Form

Für eine optisch ansprechende Einrichtung, sollten Sie ein aufeinander abgestimmtes Gesamtbild kreieren. Daher ist es wichtig, dass die Form der Leuchte und die des Esstisches aufeinander abgestimmt sind. Das hat auch praktische Gründe: So verteilt sich das Licht besser über dem Tisch. 

4. Tipp: Sorgen Sie für ausreichend Licht

An einem Esstisch sollte jeder sehen können, was man isst. Deshalb ist es wichtig, dass Sie sich für Leuchten entscheiden, die den gesamten Tisch mit Licht versorgen. Sie können sich auch für mehrere Leuchten entscheiden und diese über eine Schiene miteinander verbinden. Gut zu wissen: Eine Leuchte mit 450 Lumen (40 Watt) schafft ein stimmungsvolles Ambiente, das wie geschaffen ist für ein köstliches Abendessen. Wenn Sie an Ihrem Esstisch arbeiten möchten, erfüllt eine Leuchte mit 750 Lumen (60 Watt) alle Voraussetzungen hervorragend.  

Sind nach dem Lesen des Artikels noch Fragen zu der richtigen Beleuchtung in Ihrem Essbereich offen geblieben? Wenden Sie sich an unseren Kundenservice unter kundenservice@flinders.de oder 0322 21850544 (Mo-Sa von 09.00 bis 17.30 Uhr).

Nach oben