Dutch Design

Obwohl die Niederlande ja eher ein kleines Land ist, sind die Holländer auf dem Gebiet Design ganz groß. Sie sind zudem offen, bodenständig und immer für ein bisschen Spaß zu haben. Diese Eigenschaften spiegeln sich auch in den Produkten wieder, die durch niederländische Designer entworfen werden. Es ist also kein Wunder, dass ein Name entstand, der diese Stilideologie zusammenfasste: Dutch Design. Diese Beschreibung ist im Laufe der Jahre unter Designkennern zu einem echten Begriff geworden und erfreut sich immer größerer Beliebtheit. Als niederländisches Unternehmen sind auch wir bei Flinders natürlich absolute Fan von unseren niederländischen Marken. Gerne zeigen wir Ihnen, welche Dutch Design Produkte wir in unserem Sortiment haben und teilen unseren Stolz über unsere niederländischen Wurzeln mit Ihnen.

Sortieren

1-100 von 1536 Produkten

Was ist Dutch Design und wie entstand es

Der Name Dutch Design (wortwörtlich: niederländisches Design) ist eine Art Sammelbegriff für Designs aus den Niederlanden, die alle typierende gleichen Eigenschaften vorweisen: minimalistisch, experimentell, innovativ, unkonventionell und mit Sinn für Humor. Die Dutch Design Methode wurde erstmals bekannt in den 90er Jahren durch eine Gruppe junger niederländischer Designer und ein paar Designlabels, die es schafften auch internationalen Ruhm zu erlangen. Seit dem hat sich der Begriff fest in der Designwelt etabliert und sind Marken wie Moooi, Droog und Studio Ditte nicht wegzudenken. Der Erfolg von Dutch Design ist aber nicht nur dem unglaublichen Designtalent der Niederländer zuzuschreiben, sondern auch den Ausbildungsmöglichkeiten, die in den Niederlanden auf dem Gebiet von Design angeboten wurden. Die Design Academy in Eindhoven ist ohne Zweifel eine der besten Designakademien der Welt. Zudem werden junge Designer staatlich unterstützt. Durch die finanzielle Hilfe können Designer, sich nach Abschluss ihres Studiums als selbständige Unternehmer zu etablieren.

Bekannte Designer und Marken

Zu den bekannten Designern, die sich in den 90er Jahren einen Namen machten, gehörte unter anderem auch Hella Jongerius, Jurgen Bey, Richard Hutten, Maarten Bas und Marcel Wanders. Letzt genannter Designer ist natürlich kein anderer als der Gründer der bekannten Marke Moooi. Diese Marke überzeugt mit ihren exklusive, außergewöhnlichen und auch lustigen Designs und ist der Inbegriff von Dutch Design. Andere bekannte niederländische Marken sind Studio Ditte, Droog, BePureHome oder Zuiver. Auch wenn die Liste natürlich noch viel länger ist, so geht es doch hauptsächlich um die Werte, die all diese Designer und Marken vermitteln.

Dutch Design Week

Die Dutch Design Week findet jedes Jahr in Eindhoven statt. Diese Stadt wird seit 25 Jahren mit Dutch Design verbunden und man kann behaupten, dass es die Designhauptstadt der Niederlande ist. Bei dieser Veranstaltung dreht sich alles um Design und auch die Dutch Design Awards werden dort präsentiert. Hierbei werden Designer aus ganz Holland durch eine internationale Jury für Ihre Entwürfe bewertet. Die Dutch Design Week ist die größte Design-Veranstaltung in Nordeuropa, wo Kreationen von Tausenden von Designern präsentiert werden und Hunderttausende Designliebhaber aus dem In- und Ausland nach Eindhoven pilgern. Charakteristisch für diese Veranstaltung ist, dass sie sich auf Designs für die Zukunft konzentriert. Das bedeutet, dass vor allem junge Talente jedes Jahr im Rampenlicht stehen. Kein Wunder, dass die Ausstellung der jährlichen Absolventen der Designacademy eines der absoluten Highlights der Dutch Design Week ist, welches man sich auf garkeinen Fall entgehen lassen sollte.

Dutch Design
Marke
Filter
Designer
Wohnstil
Herkunft
Farbe
Preis
>>
<<
   
Aktualisieren
Produktsorte
Material
Nach oben